Sehr geehrtes Publikum,

Ab dem 23. November spielen wir unser neues Märchen 2019/2020: Amir und Fatme – ein Märchen aus dem Orient auf der Bühne im Rudolf-Steiner-Haus zu sehen.

Eine Rückmeldung einer Besucherin:
,,Ich war sehr beeindruckt von der Darstellung.
Texte und Darstellung sehr fließend. Sprache natürlich und fließend, ohne Schwere, ohne Starre. Man merkte nicht, dass der Text auswendig gelernt wurde. Kein Textklammern.
Wunderschönes Bühnenbild mit sehr schönen Kostümen. Jedes Detail stimmte. Die Schauspieler/innen verzauberten die Gäste und führten sie in die Welt des Orients.
Die Musik war treffend ausgewählt und der Zuschauer freute sich, wenn der Tonmeister in die ,, Tasten “ griff.
Insgesamt ein sehr harmonisches und stimmiges Bühnenstück.
Chapeau! an Alle, die uns einen freudseligen Nachmittag schenkten.
Vielleicht könnte man mit der Wasserpfeife oder mit Räucherstäbchen noch einen orientalischen Duft bei diesem Märchen mit einbringen.
Denn schlendert man im Orient durch einen Basar und der Besucher wird mit orientalischen Gerüchen in eine andere Welt entführt und verzaubert.“

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung Frau E. aus N.